follow.jpg

Follow the Flow

Die letzte Saison war schräg.

Einerseits hat mein Flow-Projekt im zweiten Jahr alle Superlative gebrochen: Noch nie hatte ich so viele Besucher bei meinen Shows, so große Säale, so viele Print-Veröffentlichungen und so viele TV-Auftritte. Mit meinen Keynote-Vorträgen bringe ich Flow in Unternehmen und mein Film bei der EOFT-Tour war ein Ritterschlag als Kreativ-Sportler.

Der rasante Ritt auf der Flow-Welle bedeutete andererseits oft: mehr Autofahren als Radfahren und mehr über Flow erzählen als zu erleben. Nach vier Jahren Overflow, was kommt als nächstes?

Meine Auszeit in den Seealpen war notwendig und großartig. Frei Biken - ganz ohne Auftrag und Kamera. Sonnenschein und italienische Lebenslust statt Internet und Telefon. Ich habe meine Balance gefunden!

Voller Flow gehe ich jetzt meinen neuen Projekte an - kommt mit!