© Stefan Voitl

© Stefan Voitl

Harald ist Bike-Bergsteiger

Seine Disziplinen sind Abenteuertouren und Gipfelbefahrungen. Seine Radwege sind Bergpfade sowie Klettersteige und seine Ergebnislisten sind Gipfelbücher. Als Bikeprofi fährt er nicht gegen andere Biker, er fährt mit ihnen.

Sport ist für ihn kein Wettkampf, sondern ein Genussmittel. Wenn er nicht auf dem Bike sitzt ist er höchstwahrscheinlich mit Skiern am Berg unterwegs. Im Tal findet man ihn nur selten.

1983 in Siegen/ NRW geboren, zog es ihn südwärts. Innsbruck/ Tirol ist sein Lebensmittelpunkt und ein Berghüttchen in den italienischen Seealpen sein Fluchtpunkt. Hochdeutsch spricht er immer noch.

Den Flow zu finden treibt ihn an, auf dem Trail genauso wie im Alltag. Mit einem Vornamen als Nachnamen kann man ihn nicht Siezen. Er nimmt sich selbst auch nicht zu ernst.

Als Autor spielt er mit Worten, als Filmemacher bewegt er Bilder. Als Vortragender liebt er die Bühne und das Gefühl, frische Bergluft in stickige Städte mitzubringen. Harald arbeitet gerne und selbst, aber nicht ständig.

Studiert hat er, doch ausserhalb der Universität gab es mehr zu lernen. Man nennt ihn Hedonist doch das stört ihn nicht. Seine Beine sind genauso unrasiert wie das Gesicht, und wenn er genug Auslauf hat, sind die Haare heller als die Haut.